Marktinformationen Lettland

Schmuckbild: Grafik der Region mit Hervorhebung des Landes Lettland, Text: Hauptstadt Riga, Amtssprache Lettisch, Zeitunterschied zu Mitteleuropäischer Zeit plus 1 Stunde
Lettland verfügt über gute Ausbildungsmöglichkeiten. Allerdings ist das lettische Berufsbildungssystem derzeit sehr theoretisch und verschult. Die lettische Regierung arbeitet daran, es zu einem praxisorientierteren System umzubauen.  

 

 

Am lettischen Arbeitsmarkt stehen nicht genügend beschäftigungsfähige Personen zur Verfügung, so dass Unternehmer eine eingeschränkte Wettbewerbsfähigkeit aufgrund eines Mangels an Fachkräften beklagen.

 

Vor diesem Hintergrund sieht die lettische Regierung die Notwendigkeit, die berufliche Bildung schnell zu verbessern. Das deutsche Berufsbildungssystem dient der lettischen Regierung bei der Modernisierung und Umgestaltung der eigenen Berufsbildung als Vorbild und Erfolgsmodell.

 

Seit Ende 2010 stehen die lettische und die deutsche Regierung dazu in Kontakt. So soll beispielsweise die praktische Ausbildung in völlig neu einzurichtenden überregionalen Kompetenzzentren stattfinden.

 

Im Dezember 2012 unterzeichnete Deutschland mit Lettland sowie fünf weiteren europäischen Staaten ein Memorandum über eine engere Zusammenarbeit mit Deutschland bei der Reform ihrer Berufsbildungssysteme. Neben dem Aufbau dualer Ausbildungsstrukturen sollen Mitwirkungsformen für die Wirtschafts- und Sozialpartner inklusive Kammern entwickelt werden.

 

Quellen: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), bundesregierung.de, Deutscher Industrie- und Handelskammertag DIHK, iMOVE

News

Erfolgsgeschichten gesucht!

28.03.2014
iMOVE veröffentlicht Beispiele für den erfolgreichen Bildungsexport nach Subsahara-Afrika und Osteuropa sowie für den Sektor der Erneuerbaren Energien

Wissensmanagement und Weiterbildung für Metall- und Elektroindustrie in EU-Staaten

18.03.2014
In dem Projekt "Skills and Knowledge Management in the Metal- and Electro Industry" (KnowME) erforschte die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ein Jahr lang die Bedürfnisse und Anforderungen dieses Industriezweigs. In Zusammenarbeit mit Verbänden aus der Metall- und Elektroindustrie aus Slowenien, Slowakei, Lettland und Litauen entwickelte die FHM Werkzeuge und Methoden zum Wissensmanagement und zur Optimierung von Ausbildungsprogrammen in Unternehmen.

ETF Schwerpunkte 2014: Jugendbeschäftigung und Qualifikation

12.03.2014
Im Jahr 2014 konzentriert die europäische Agentur ETF ihre Aktivitäten auf die Bereiche Jugendbeschäftigung und Verbesserung von beschäftigungsrelevanten Qualifikationen.

Eurydice veröffentlicht Daten zu europäischen Bildungsbudgets

28.02.2014
Die Investition in Bildung ist ein Schwerpunkt in der Strategie Europa 2020. Eurydice hat nun die Bildungsbudgets 2013 mit den jüngsten Daten zu den geplanten Bildungsausgaben in europäischen Ländern veröffentlicht. Nationale Bildungsbudgets werden nach Art der Ausgaben und des Bildungsstand dargestellt.

Deutsches Bildungssystem als Vorbild für Süd-Europäer

29.01.2014
Der griechische Chef der EU-Agentur für Berufsbildung hat ein Modell für den Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit.

Eurydice-Bericht: Education and Training in Europe 2020

22.01.2014
Der Ende 2013 erschienene Bericht "Education and Training in Europe 2020. Responses from the EU Member States" vergleicht und analysiert die Aktivitäten der europäischen Länder bei der Umsetzung der Europa 2020-Strategie im Bereich Bildung und Ausbildung. Im Mittelpunkt stehen durchgeführte und geplante Reformen, die einen unmittelbaren Einfluss auf die Strategie Europa 2020 haben: Schulabbruch, Hochschulbildung, Jugendbeschäftigung, Berufsbildung und lebenslanges Lernen.

iMOVE-Marktstudie

Titel der Studie mit Grafik der Nationalflagge, Text: Studie zum Weiterbildungsbedarf in der Republik Lettland
Die iMOVE-Marktstudie zum Weiterbildungsmarkt Lettland analysiert den lettischen Markt und bietet eine erste Information über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen sowie den Bildungsmarkt Lettlands. Darüber hinaus liefert die 2004 erschienene Studie Handlungsempfehlungen für deutsche Bildungsanbieter mit Interesse an einem Eintritt in den lettischen Markt.


Inhaltsverzeichnis der iMOVE-Marktstudie:

 

  • Zielstellung und methodisches Vorgehen
  • Lettland in Fakten
  • Rahmenbedingungen: Politik, Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Aspekte der Umgangs- und Geschäftskultur
  • Bildungssystem: Schul- und Hochschulsystem, Berufliche Bildung
  • Weiterbildungsmarkt in Lettland: Aktuelle Lage, Marktentwicklung und Förderung, Markteintritt, Fazit und Handlungsempfehlungen zum Markteintritt, Handlungsempfehlungen für eine Schrittfolge zum Markteintritt
  • Zusammenfassung
  • Anhang: Literatur und Links, Hilfreiche Adressen

 

48 Seiten, August 2004

 

  • Die Studie steht ausschließlich als Download zur Verfügung.

Berichte von iMOVE-Veranstaltungen

Auszubildende

Delegationsreise zur Berufsbildungskooperation nach Lettland

02.11.2011 - 04.11.2011
Riga (Lettland) 
Lettland plant, die Einbindung von praktischen Inhalten in der Ausbildung auszuweiten. Gleichzeitig baut Lettland neue Einrichtungen nach dem Prinzip "Life Long Learning" auf. Vor diesem Hintergrund war Anfang November 2011 ein deutsche Delegation zu Gast in Riga.
Stadtpanorama mit Burg

iMOVE-Delegationsreise Baltische Staaten

31.10.2004 - 06.11.2004
Riga (Lettland), Tallinn (Estland), Vilnius (Litauen) 
In die drei baltischen Länderführte eine iMOVE-Delegationsreise im November 2004. Die Teilnehmer konnten sich mit den Hintergründen und Potenzialen des baltischen Aus- und Weiterbildungsmarktes vertraut machen. Unternehmen und Bildungsinstitute aus dem Baltikum lernten die Kompetenz deutscher Weiterbildungsanbieter als Partner für berufliche Aus- und Weiterbildung kennen.
Katja Lampe hinter Referententisch stehend

iMOVE-Länderseminar: Weiterbildungsmarkt Baltische Staaten

29.09.2004
Berlin 
Das iMOVE-Länderseminar zum Weiterbildungsmarkt Baltische Staaten wurde am 29. September 2004 in Kooperation mit dem itf - Innovationstransfer- und Forschungsinstitut für berufliche Aus- und Weiterbildung durchgeführt.

iMOVE-Veranstaltungen

Termine anderer Veranstalter

Kongress Länderrisiken 2014

08.05.2014
Mainz 

Links

AIC - Academic Information Centre

Vertreter Lettlands im Netzwerk "National Observatory" der Europäischen Stiftung für Berufsbildung; Analysen zu Berufsbildungs- und Arbeitsmarktfragen, Länderberichte, Informationen zum Bildungssystem

Baltic Sea Forum

Verein zur Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zusammenarbeit in der Ostseeregion; Veranstaltungen, Publikationen wie Baltic Sea Magazine, Links

Botschaft der Republik Lettland in der Bundesrepublik Deutschland

Konsularische Informationen, wirtschaftliche Beziehungen, Links

Central Statistical Bureau of Latvia

Daten, Links

Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen

Termine, Publikationen, Meldungen, Daten und Fakten

Deutsche Botschaft Riga

Außen- und EU-Politik, Informationen für deutsche Staatsangehörige, Kultur und Bildung

LCCI - Latvian Chamber of Commerce and Industry

Veranstaltungen, Links

LDDK - Employers' Confederation of Latvia

Tätigkeitsbereiche (unter anderem Bildung), Aktuelles

LI - Latvian Institute

Informationsportal der Regierung zur Republik Lettland; unter anderem zu Themen Regierung, Politik, Bildung, Wirtschaft

LIAA - Investment and Development Agency of Latvia

Landesinformationen, Branchenprofile, Handelsstatistik, Messen, Business Guide, Förderprogramme

Ministry of Economics

Thema unter anderem: Außenhandel

Ministry of Education and Science

Berufsbildungszentrum Lettland am Ministerium für Bildung und Wissenschaft ist Partnerinstitut vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Bereiche: Bildung, Wissenschaft, Sport und Jugend

Ministry of Foreign Affairs

Aktuelles, Leitlinien Außenpolitik, bi- und multilaterale Beziehungen, Landesinformationen

Ost- und Mitteleuropa Verein

Veranstaltungen, Landesinformationen, Studien und Broschüren

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Termine, Publikationen, Berichte Veranstaltungen, aktuelle Projekte

SIHK - Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen

Schwerpunktland Lettland; Landesinformationen
© Copyright 2011